Herzogenburg Eisenguss

Herzogenburg Eisenguss

Herzogenburg – der Ort mit seinen rund 8000 Einwohnern liegt auf halbem Weg zwischen der Westautobahn (Ausfahrt St. Pölten) und der Donau westlich von Wien und ist in eine malerische von Obst- und Weinbau geprägte Landschaft eingebettet.

Herzogenburg hat ein familienfreundliches Urlaubsangebot mit zahlreichen Ausflugszielen, wie den Schlössern Heiligenkreuz und Walpersdorf sowie mehrere Museen.

Vier Unternehmen an zwei Standorten bilden das „Standbein" von GF Automotive in Österreich. Drei davon haben ihren Sitz in Herzogenburg in Niederösterreich, wo etwa ein Viertel aller Betriebe der österreichischen Gießereibranche zu finden sind.

In Herzogenburg fertigt GF Automotive Bauteile aus Eisen- und Druckguss. Bis 2002 in einem Unternehmen und seither in zwei rechtlich selbständigen Gesellschaften. Eine davon ist die Georg Fischer Eisenguss GmbH.

Profil

  • Gründung: 1862
  • Übernahme: 1972 durch Georg Fischer
  • Mitarbeitende: 270
  • Produktionskapazität: 35.000 Tonnen/Jahr

Werkstoffe

  • GJS-400-15
  • GJS-SiMo 51
  • GJV-SiMo51
  • GJS-SiMoNiSR
  •  

    Zertifizierung

    • DIN EN ISO 14001
    • ISO TS 16949 : 2002
    • OHSAS 18001

    Qualitätssicherung

    • Analysenlabor
    • Drei-Koordinaten-Messmaschine
    • Prüfeinrichtungen zur Ultraschall- und Härteprüfung

    Produktionsprogramm

    Gussteile aus Kugelgraphitguss (Späroguss) für Personenwagen und Nutzfahrzeuge.

    Dazu gehören unter anderem Kurbelwellen, Abgaskrümmer, Bremsträger, Turbolade, Integralkrümmer, Turbinen- und Differentialgehäuse.

    Besonderheiten

    • Eigener Modellbau
    • Rechnergestützte Konstruktion (CAD) und Fertigung (CAM)
    • Lieferung einbaufertiger Bauteile

    Anschrift

    Georg Fischer Eisenguss GmbH
    Wiener Straße 41-43
    3130 Herzogenburg
    Österreich

    info dot he dot au #at# georgfischer dot com

    Christian Aichinger
    Geschäftsführer
    Georg Fischer Eisenguss GmbH