Leichtbau im Design

Simulationen verkürzen die Entwicklungsdauer

Computersimulationen sind für uns in jeder Phase der Bauteil-Entwicklung von großer Bedeutung. Denn mit virtuellen Tests und Analysen kommen wir schneller zum Ergebnis und reduzieren obendrein die Kosten für reale Testläufe.

Banner Design

Virtuelle Tests sind der Schlüssel zum erfolgreichen Leichtbau

Wir spielen sehr viele Parameter durch, bevor wir unsere Leichtbauteile dann tatsächlich herstellen. Mit Computersimulationen legen wir Bauteil-Dimensionierungen fest, visualisieren Formen, antizipieren Geräusche und Vibrationen, imitieren Gießverhalten und berechnen im Voraus die Lebensdauer von Leichtbau-Teilen.

Die Basis für unsere Simulationen bilden sorgfältig ermittelte Daten zu Material und Prozess. So können wir mögliche Funktionsintegrationen schon in der Designphase am Rechner planen, testen und optimieren. Aber auch Mischbauweisen mit unterschiedlichen Materialien (z. B. Eisen und Aluminium) lassen sich auf diese Weise im Vorfeld ebenso simulieren wie die exakte Abstimmung von Material und Gießprozess.

Bionik ist das geniale Prinzip zur Gewichtsreduktion

Wir übertragen die Bauprinzipien der Natur auf unsere Leichtbau-Gussteile für Fahrwerk, Antrieb und Karosserie. Dabei reduzieren wir überall dort Material, wo es keine tragende Rolle spielt. Denn im Guss haben wir die Möglichkeit, Wandstärken je nach lokaler Anforderung zu variieren. So entstehen hohle oder besonders dünnwandige Bauteile, die sogar bessere Festigkeiten aufweisen als schwerere Teile.

Banner Leichtbau im Design